Marchecraft

Marken
Das is Federico Brocani
Das Projekt:
Kleinen Tourismus- und Handwerksbetriebe arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines touristischen Angebots in der Region Marken.
Auf der Suche nach:
Ich bräuchte Geld, um in das Projekt zu investieren, ein Netzwerk aufzubauen und die Idee zu verbreiten.
Add a Title
Add a Title
Add a Title
Add a Title
Add a Title
Add a Title

Bei Marchecraft geht es darum, mit kleinen Handwerksbetrieben und Unternehmen zusammenzuarbeiten, um gemeinsame Synergien zu finden und so ein präzises und saisonal angepasstes Tourismusangebot entwickeln zu können.

Marchecraft ist ein Marktplatz, der ein neues Tourismuskonzept anstrebt, bei dem der Mehrwert durch die Erfahrung der am Urlaub teilnehmenden Personen gegeben ist: dem Tourist, dem ortsansässigen Handwerker, dem Reiseveranstalter und der lokalen Gemeinschaft selbst. Die Plattform ist darauf ausgerichtet, die touristischen, historischen und handwerklichen Gegebenheiten der Region aufzuwerten und dem Touristen anhand persönlicher Erlebnisse die Authentizität und Qualität ihres Urlaubes zu garantieren. Die Idee zu Marchecraft entstand aus mehr als zweitausend zurückgelegten Kilometern innerhalb der Region, um die Hüter jener Berufe kennenzulernen, die “vom Aussterben bedroht” sind, die aber einen immensen Wert darstellen, der von der Tradition bis zur Innovation reicht: die Handwerker. Der Wunsch, diese Plattform in Verbindung mit dem Tourismus zu schaffen, entspringt der Vision, die Arbeit der Kunst- und Handwerker aufzuwerten. Wir haben Erlebnispakete im Bereich des Handwerks entwickelt, um das schlagende Herz der Region Marken sichtbar und greifbar zu machen.

Besucher können gemeinsam mit einem Kunsthandwerker der Region ihr eigenes Souvenir kreieren und lernen dabei Wissenswertes über das Herstellungsverfahren aber auch die Kultur und Geschichte der Handwerkskunst. Unsere Handwerker hingegen könnten in den kleinen Dörfern, in denen das Leben für das Gebiet wiederhergestellt werden kann und sollte, wichtige Ressourcen zur Verfügung stellen. Wie? Durch Workshops, die begreiflich machen, wie essentiell und wichtig es ist, mit anzupacken und neue Kontakte zu knüpfen, Kenntnisse zu gewinnen und so den eigenen Horizont zu erweitern.