Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Amavido GmbH, Forstweg 45, 15738 Zeuthen 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der amavido GmbH

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der amavido GmbH (nachfolgend „amavido“ bzw. „wir“, „uns“), gelten für alle Verträge die zwischen den Gästen und den Gastgebern auf www.amavido.de geschlossen werden. Der Geltung entgegenstehender Geschäftsbedingungen widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

  2. „Gastgeber“ im Sinne dieser AGB bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die ein Inserat über unsere Website, die Anwendung und die Dienste erstellt.

  3. „Gast“ im Sinne dieser AGB bezeichnet eine natürliche Person, die die Buchung einer Unterkunft und/oder Aktivität eines Gastgebers über unsere Website, die Anwendung oder die Dienste wünscht.
     

2. Vertragsgegenstand/Allgemeine Leistungen

Diese AGB regelt die Rechten und Pflichten zwischen der Amavido GmbH, dem Gastgeber und dem Gast. Soweit der Gastgeber eine eigene AGB hat, gelten diese Bestimmungen (mit Ausnahme der Stornierungsbedingungen) für das Vertragsverhältnis zwischen Gastgeber und Gast. Unsere Online-Plattform ermöglicht es den Gastgebern, Unterkünfte und/oder Aktivitäten entgeltpflichtig anzubieten. Die Gastgeber können dabei Ihre Unterkunft mittels Text, Bildern, Fotos und Videos präsentieren. Gäste können ihre Präferenzen auf der Online-Plattform über einen Fragebogen angeben und erhalten anschließend unverbindliche Reiseangebote. Diese enthalten passende Unterkünfte und Aktivitäten. Gäste können diese einzeln verbindlich buchen. Bei Verfügbarkeit des Gastgebers ist die Buchung abgeschlossen, woraufhin der Gast über die von uns angegebenen Zahlungsmethoden bezahlt. Gäste können sich auf der Online-Plattform über die von den Gastgebern inserierten Unterkünfte informieren, unverbindlich eine Verfügbarkeitsanfrage stellen und diese auf Wunsch verbindlich buchen. Die Durchführung der Unterbringung und gegebenenfalls weiteren Dienstleistungen erfolgt nicht durch amavido sondern ausschließlich durch den Gastgeber. Wir werden demnach nicht Vertragspartner hinsichtlich des Vertrages zwischen Gastgeber und Gast, sondern treten insoweit lediglich als Stellvertreter des Gastgebers auf.
 

3. Vertragsschluss

  1. Die Artikel- bzw. Leistungsbeschreibungen auf unserer Website stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Gastgebers dar, sondern dienen lediglich zur umfassenden Information über die jeweiligen Unterkünfte und Aktivitäten.

  2. Der Gast kann unverbindlich über einen Online-Fragebogen Reiseangebote anfragen. Das Ausfüllen des Fragebogens stellt kein rechtlich verbindliches Angebot des Gastes dar.

  3. Durch Klicken auf „Ja, ich möchte diese Reise buchen“ in dem jeweiligen Angebot oder einer schriftlichen Bestätigung des Angebots via Mail, kommt es zu einer rechtlich verbindlichen Anfrage des Gastes.

  4. Bei Bestätigung der Verfügbarkeit durch Seiten des Gastgebers kommt es zu einem verbindlichen Vertragsabschluss zwischen Gast und Gastgeber. Dies geschieht konkludent durch eine Verfügbarkeitsbestätigung des Gastgebers in Schrift- oder Textform (Fax oder E-Mail). Die verbindliche Anfrage des Gastes erlischt, wenn beim Gastgeber keine Verfügbarkeit besteht. Hierüber wird der Gast in Schrift- und Textform innerhalb einer 3-Tagesfrist unterrichtet.

  5. Die Vertragssprache ist deutsch.

  6. Die zur Verfügung gestellte Fassung in italienischer Sprache dient nur zur Information und ist nicht Bestandteil des Rechtsgeschäfts. Im Falle von Abweichungen zwischen der deutschen und der italienischen Fassung gilt daher nur die deutsche Fassung.
     

4. Stornierungen

    1. Damit die Stornierung reibungslos und sicher verlaufen, müssen sie stets über die Amavido GmbH abgewickelt werden. Hierzu benutzen Sie bitte unser Stornierungsformular.

    2. Stornierung der Unterkunft durch den Gast

      1. Vor Check-In: Dem Gast steht es zu, die gebuchte Unterkunft jederzeit zu stornieren. Soweit der Gast die Buchung storniert oder nicht anreist, so wird für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen ein Ersatz verlangt: Storno bis 60 Tage vor Anreise: kostenfrei. Storno bis 35 Tage vor Anreise: 50% des Gesamtmietpreises. Danach und bei Nichtanreise: 80% des Gesamtmietpreises. Soweit die gebuchte Unterkunft anderweitig vermittelt werden kann, wird die Stornogebühr abzüglich einer Aufwandspauschale in Höhe von € 10.- zurückerstattet.

      2. Bei bzw. nach Check-In: Wenn der Gast bei Check-In einen ernsthaften Grund zur Beschwerde hat, dann hat er unseren Kundeservice innerhalb von 24 Stunden zu kontaktieren. Entspricht die Unterkunft nicht dem vertragsgemäßen Zustand, dann werden wir unverzüglich den Gastgeber hierüber in Kenntnis setzen. Bei Vorliegen eines erheblichen Mangels werden wir den an den Gastgeber auszuzahlenden Betrag entsprechend kürzen und den verbleibenden Rest an den Gast zurückerstatten.

       

      Die Erstattung ist nur möglich, wenn die Beschwerde innerhalb von 24 Stunden nach Check-In bei uns eingeht.

    3. Im Falle einer Stornierung durch den Gastgeber wird dem Gast sein Geld zurückerstattet. Dem Gastgeber werden bei einer Stornierung folgende Gebühren auferlegt:

      • Storno bis 60 Tage vor Anreise: kostenfrei.

      • Storno bis 35 Tage vor Anreise: 15% der nachfolgenden Buchung geht an amavido.

      • Storno bis 8 Tage vor Anreise: 30% der nachfolgenden Buchung geht an amavido.

      • Storno weniger als 8 Tage vor Anreise: 50 % der nachfolgenden Buchung geht an amavido.

    4. Stornierung der Aktivität durch den Gast

      1. Dem Gast steht es zu, die gebuchte Aktivität jederzeit zu stornieren. Soweit der Gast die Buchung storniert oder nicht teilnimmt, so wird für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen ein Ersatz, folgend den von den Gastgebern ausgewählten Stornierungsbedingungen, verlangt:

        • Strikt: Bis einen Monat vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

        • Medium: Bis eine Woche vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

        • Flexibel: Bis 48 Stunden vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

      2. Bei bzw. nach Teilnahme: Wenn der Gast bei Teilnahme einen ernsthaften Grund zur Beschwerde hat, dann hat er unseren Kundeservice innerhalb von 24 Stunden zu kontaktieren. Entspricht die Aktivität nicht dem vertragsgemäßen Zustand, dann werden wir unverzüglich den Gastgeber hierüber in Kenntnis setzen. Bei Vorliegen eines erheblichen Mangels werden wir den an den Gastgeber auszuzahlenden Betrag entsprechend kürzen und den verbleibenden Rest an den Gast zurückerstatten.

 

Die Erstattung ist nur möglich, wenn die Beschwerde innerhalb von 24 Stunden nach Teilnahme bei uns eingeht. Soweit keine anderweitige schriftliche Vereinbarung zwischen Gast und Gastgeber getroffen wurde, erhält der Gast im Falle von höherer Gewalt den Gesamtpreis zurück erstattet.

  1. Im Falle einer Stornierung durch den Gastgeber wird dem Gast sein Geld zurückerstattet. Dem Gastgeber werden bei einer Stornierung folgende Gebühren auferlegt:

    • Storno bis 30 Tage vor Aktivitätenbeginn: kostenfrei.

    • Storno bis 7 Tage vor Aktivitätenbeginn: 15% der nachfolgenden Buchung geht an amavido.

    • Storno weniger als 2 Tage vor Aktivitätenbeginn: 50% der nachfolgenden Buchung geht an amavido.
       

5. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Der angezeigte Gesamtpreis setzt sich zusammen aus dem Preis für die Unterkunft oder Aktivität und unserer Servicegebühr in Höhe von 10 % inkl. MwSt.

  2. Wir nehmen stellvertretend für den Gastgeber die Zahlung an. Der Gast kann die Zahlungsweise verbindlich beim Bestellvorgang auswählen. Die Zahlung kann vorgenommen werden durch Überweisung bzw Vorkasse.

  3. Der Gast ist verpflichtet, bei Onlinezahlungen eine ausreichende Deckung auf dem betreffenden Konto zu gewährleisten bzw. Bezahlung mit der Kreditkarte nur innerhalb des jeweils zugelassenen Verfügungsrahmens zu tätigen. Es sind zudem unberechtigte Rücklastschriften zu unterlassen.

  4. Die Zahlung des Gesamtpreises ist unmittelbar nach der Buchung fällig und muss spätestens 48 Stunden vor Anreise oder Aktivitätenbeginn auf unser Konto eingehen. Der Gastgeber erhält den Mietpreis für die Unterkunft bzw. den Preis für die Durchführung der Aktivität 24 Stunden nach Anreise des Gastes bzw. Beginn der Aktivität, soweit er dem Gast die Sache vertragsgemäß überlassen oder durchgeführt hat und keine berechtigte Beschwerde des Gastes über den Zustand der Unterkunft oder Durchführung der Aktivität bei uns eingegangen ist.
     

6. Inhalte, Rechteeinräumung, Freistellung

  1. Für alle urheberrechtlich geschützten Werke (Bilder, Videos, Texte, Fotografien), die der Gastgeber im Rahmen unserer Dienste einstellt oder zugänglich macht, muss er über die erforderlichen Rechte verfügen. Insbesondere dürfen durch die Verwendung nicht Rechte Dritter verletzt werden. Der Gastgeber stellt uns insoweit von sämtlichen Ansprüchen Dritter vollumfänglich frei.

  2. Durch die öffentliche Zugänglichmachung von Texten, Bildern, Fotos und Videos räumt der Gastgeber uns das unentgeltlich, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht ein, die urheberrechtlich geschützten Werke im Rahmen der von uns angebotenen Leistungen im Internet und anderen Medien zu nutzen, bearbeiten, umzugestalten und das Recht diese Rechte an Dritte zu übertragen soweit dies zur Zweckerfüllung notwendig ist.

  3. Wir sind berechtigt, Inhalte der Gastgeber zu sperren, wenn ein begründeter Verdacht besteht, dass diese Inhalte gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Ein begründeter Verdacht besteht insbesondere, wenn gegen den Gastgeber wegen Inhalten, die er eingestellt hat, behördliche oder strafrechtliche Ermittlungen geführt werden.
     

7. Mängelrüge, Haftung

  1. Der Gast wird darauf hingewiesen, dass bei Auftreten von Mängeln oder Leistungsabweichungen, dies unverzüglich dem Gastgeber oder dessen amtlicher Vertretung anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen ist. Soweit die Abhilfe für den Gastgeber unmöglich ist oder nicht erfolgt, kann die Buchung innerhalb von 24 Stunden nach Check-In oder Aktivitätenbeginn gemäß unseren Bedingungen storniert werden (vgl. hierzu 4 (2) b).

  2. Ansprüche des Gastgebers und Gastes auf Schadensersatz ggü. uns sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zum Erreichen des Ziels des Vertrags notwendig sind.

  3. Eine Gewähr und/oder Haftung für Leistungen aus dem Vertragsverhältnis zwischen Gastgeber und Gast können wir nicht übernehmen, da wir an diesem Vertragsverhältnis ausschließlich als Stellvertreter des Gastgebers beteiligt sind. Ohne ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarung oder Zusicherung haftet damit die amavido GmbH bezüglich der Leistungen des Gastgebers selbst nicht für Mängel der Leistungserbringung und Personen- oder Sachschäden, die dem Gast im Zusammenhang mit der gebuchten Unterkunft oder Aktivität entstehen.
     

8. Hinweise zur Datenverarbeitung

  1. Wir erheben im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Gastgebers und der Gäste. Dabei beachten wir insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Gastes/Gastgebers werden wir Bestands- und Nutzungsdaten des Gastes/Gastgebers nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

  2. Ohne die Einwilligung des Gastes/Gastgebers werden wir seine Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.
     

9. Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen der amavido GmbH und den Gästen/Gastgebern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der UN-Kaufrechts Anwendung.

  2. Hat der Gastgeber keinen allgemeinen Gerichtsstand innerhalb der Europäischen Union oder ist er Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche Berlin. Wir sind jedoch auch berechtigt, Klage am Sitz des Gastgebers zu erheben.

  3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.
     

amavido als Reiseveranstalter
 

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der amavido GmbH (nachfolgend „amavido“ bzw. „wir“, „uns“), gelten für alle Verträge, die zwischen den Gästen (nachfolgend „Gast“ bzw. „Sie“, „Ihnen“) und amavido auf www.amavido.de geschlossen werden und ergänzen die §§ 651a ff. BGB. Der Geltung entgegenstehender Geschäftsbedingungen widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

  2. „Gast“ im Sinne dieser AGB bezeichnet eine natürliche Person, die die Buchung einer Reiseveranstaltung über unsere Website, die Anwendung oder die Dienste wünscht.
     

2. Inhalt der AGBs

Diese AGB regeln die Rechten und Pflichten zwischen der amavido GmbH und dem Gast. Mit Vertragsschluss verpflichten Sie sich zur Zahlung des vereinbarten Reisepreises und wir zur Erbringung der Reiseleistung.
 

3. Vertragsschluss

  1. Die Artikel- bzw. Leistungsbeschreibungen auf unserer Website stellen keine verbindlichen Angebote dar, sondern dienen lediglich zur umfassenden Information über die jeweiligen Unterkünfte.

  2. Der Gast kann unverbindlich über einen Online-Fragebogen Reiseangebote anfragen. Das Ausfüllen des Fragebogens stellt kein rechtlich verbindliches Angebot des Gastes dar.

  3. Durch Klicken auf „Ja, ich möchte diese Reise buchen“ in dem jeweiligen Angebot oder eine schriftliche Bestätigung des Angebotes via E-Mail, kommt es zu einer rechtlich verbindlichen Anfrage des Gastes.

  4. Bei Bestätigung der Verfügbarkeit durch Seiten des Gastgebers kommt es zu einem verbindlichen Vertragsabschluss zwischen Gast und der amavido GmbH. Dies geschieht konkludent durch eine Verfügbarkeitsbestätigung des Gastgebers in Schrift- oder Textform (Fax oder E-Mail). Die verbindliche Anfrage des Gastes erlischt, wenn beim Gastgeber keine Verfügbarkeit besteht. Hierüber wird der Gast in Schrift- und Textform innerhalb einer 3 Tagesfrist unterrichtet.

  5. Wir werden Sie nach Wunsch vor und in jedem Falle direkt nach Vertragsschluss über Pass- und Visumerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten unterrichten. Diese Unterrichtung kann zusammen mit dem von uns abgegebenen Angebot erfolgen. Die Unterrichtung unterbleibt, sofern wir Ihnen diese Information auf anderen Wegen, etwa im Rahmen der Leistungsbeschreibung auf unserer Seite, erteilt haben.

  6. Unverzüglich nach dem Vertragsschluss stellen wir Ihnen eine Reisebestätigung zur Verfügung. Eine Übermittlung der Reisebestätigung kann aber unterbleiben, wenn Sie die Buchungserklärung weniger als 7 Werktage vor Reisebeginn abgeben.

  7. Die Vertragssprache ist deutsch.

  8. Die zur Verfügung gestellte Fassung in italienischer Sprache dient nur zur Information und ist nicht Bestandteil des Rechtsgeschäfts. Im Falle von Abweichungen zwischen der deutschen und der italienischen Fassung gilt daher nur die deutsche Fassung
     

4. Stornierungen vor Reisebeginn

  1. Damit die Stornierung reibungslos und sicher verlaufen, müssen sie stets über die amavido GmbH abgewickelt werden. Hierzu benutzen Sie bitte unser Stornierungsformular.

  2. Stornierung durch den Gast

    1. Vor Check-In: Dem Gast steht es zu, die gebuchte Unterkunft jederzeit zu stornieren. Soweit der Gast die Buchung storniert oder nicht anreist, so wird für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen ein Ersatz verlangt: Storno bis 60 Tage vor Anreise: kostenfrei. Storno bis 35 Tage vor Anreise: 50% des Gesamtmietpreises. Danach und bei Nichtanreise: 80% des Gesamtmietpreises. Soweit die gebuchte Unterkunft anderweitig vermittelt werden kann, wird die Stornogebühr abzüglich einer Aufwandspauschale in Höhe von € 10.- zurückerstattet.

    2. Bei bzw. nach Check-In: Wenn der Gast bei Check-In einen ernsthaften Grund zur Beschwerde hat, dann hat er unseren Kundeservice innerhalb von 24 Stunden zu kontaktieren. Entspricht die Unterkunft nicht dem vertragsgemäßen Zustand, dann werden wir unverzüglich den Gastgeber hierüber in Kenntnis setzen. Bei Vorliegen eines erheblichen Mangels werden wir den an den Gastgeber auszuzahlenden Betrag entsprechend kürzen und den verbleibenden Rest an den Gast zurückerstatten.

     

    Die Erstattung ist nur möglich, wenn die Beschwerde innerhalb von 24 Stunden nach Check-In bei uns eingeht.

  3. Soweit Sie die Buchung stornieren oder nicht anreisen, verlieren wir den Anspruch auf Preiszahlung, behalten uns aber das Recht vor, für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen einen Ersatz in der Höhe zu verlangen:

    • Storno bis 60 Tage vor Anreise: kostenfrei.

    • Storno bis 35 Tage vor Anreise: 50% des Gesamtmietpreises.

    • Danach und bei Nichtanreise: 80% des Gesamtmietpreises.

    • Soweit die gebuchte Unterkunft anderweitig vermittelt werden kann, wird die Stornogebühr, sofern angefallen, abzüglich einer Aufwandspauschale in Höhe von € 10.- zurückerstattet.

    • Eine höhere Entschädigung als die Pauschale können wir nur unter der Bedingung geltend machen, dass diese Kosten auch tatsächlich angefallen sind. In diesem Fall werden wie Ihnen einen konkreten Betrag benennen und seine Höhe begründen.

  4. Stornierung der Aktivität durch den Gast

    1. Dem Gast steht es zu, die gebuchte Aktivität jederzeit zu stornieren. Soweit der Gast die Buchung storniert oder nicht teilnimmt, so wird für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen ein Ersatz, folgend den von den Gastgebern ausgewählten Stornierungsbedingungen, verlangt:

      • Strikt: Bis einen Monat vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

      • Medium: Bis eine Woche vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

      • Flexibel: Bis 48 Stunden vor Aktivitätenbeginn: Kostenfrei. Storno danach und bei Nicht-Teilnahme: 100% des Gesamtpreises

    2. Bei bzw. nach Teilnahme: Wenn der Gast bei Teilnahme einen ernsthaften Grund zur Beschwerde hat, dann hat er unseren Kundeservice innerhalb von 24 Stunden zu kontaktieren. Entspricht die Aktivität nicht dem vertragsgemäßen Zustand, dann werden wir unverzüglich den Gastgeber hierüber in Kenntnis setzen. Bei Vorliegen eines erheblichen Mangels werden wir den an den Gastgeber auszuzahlenden Betrag entsprechend kürzen und den verbleibenden Rest an den Gast zurückerstatten.
      Die Erstattung ist nur möglich, wenn die Beschwerde innerhalb von 24 Stunden nach Teilnahme bei uns eingeht. Soweit keine anderweitige schriftliche Vereinbarung zwischen Gast und Gastgeber getroffen wurde, erhält der Gast im Falle von höherer Gewalt den Gesamtpreis zurück erstattet.

    3. Im Falle einer Stornierung durch den Gastgeber wird dem Gast sein Geld zurückerstattet. Dem Gastgeber werden bei einer Stornierung folgende Gebühren auferlegt:

      • Storno bis 30 Tage vor Aktivitätenbeginn: kostenfrei.

      • Storno bis 7 Tage vor Aktivitätenbeginn: 15% der nachfolgenden Buchung geht an amavido.

      • Storno weniger als 2 Tage vor Aktivitätenbeginn: 50% der nachfolgenden Buchung geht an amavido
         

5. Kündigungsrecht des Gastes bei Mängel

  1. Ihnen steht das Recht zu, auch nach Antritt der Reise aufgrund eines erheblichen Mangels vom Vertrag Abstand zu nehmen. In diesem Fall steht Ihnen die Möglichkeit der Kündigung zu.

    1. Ihre Kündigung setzt in der Regel voraus, dass Sie uns vorab eine bestimmte und angemessene Frist zur Abhilfe gegeben haben. Bitte wenden Sie sich deswegen an unseren Kundenservice und teilen Sie dort Ihre Beschwerde mit.

    2. Eine Frist müssen Sie dann nicht bestimmen, wenn wir von vornherein die Abhilfe verweigern oder diese unmöglich ist. Des Weiteren können Sie sofort auch dann kündigen, wenn Ihnen das Festhalten am Vertrag aufgrund eines besonderen Interesses Ihrerseits nicht zugemutet werden kann.

  2. Durch die Kündigung verlieren wir den Anspruch auf den vollen Reisepreis, behalten uns aber das Recht vor, für die bereits erbrachten Leistungen und zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Leistungen eine Entschädigung zu verlangen. Dies jedoch, sofern diese Leistungen für Sie von Interesse waren.

  3. Das Minderungsrecht des Gastes bleibt unberührt.
     

6. Rücktrittsrecht von amavido aufgrund Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl

  1. Sofern wir Sie auf unserer Leistungsbeschreibung sowie auf der Reisebestätigung auf das Erfordernis einer Mindestteilnehmerzahl und den Stichtag für die Erreichung dieser Zahl hingewiesen haben, und wird diese Teilnehmerzahl nicht bis acht Wochen vor dem Reisebeginn erreicht, haben wir ein Recht auf Rücktritt vom Vertrag. Wir informieren Sie unverzüglich darüber, sobald wir Kenntnis über die Nichterreichung der benötigten Teilnehmerzahl haben.

  2. In dem Fall, dass wir den Rücktritt aus diesem Grund erklären, werden wir Ihnen den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurückerstatten.

  3. Erklären wir Ihnen den Rücktritt vom Vertrag aufgrund Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl, sind Sie berechtigt, eine mindestens gleichwertige Reise zu verlangen, sofern diese von uns ohne Mehrpreis angeboten werden kann und verfügbar ist.

    1. Sie können von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, wenn Sie uns dies unverzüglich nach Erhalt unserer Rücktrittserklärung mitteilen

    2. In diesem Fall behalten wir den von Ihnen eingezahlten Reisepreis ein und stellen Ihnen neue Reiseunterlagen zur Verfügung.
       

7. Kündigungsrecht des Gastes und amivado bei höherer Gewalt

  1. Wegen Kündigung aufgrund höherer Gewalt wird auf den Gesetzestext von § 651 j BGB verwiesen:

    1. Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen.

    2. Wird der Vertrag nach Absatz 1 gekündigt, so findet die Vorschrift des § 651e Abs. 3 Satz 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 Anwendung. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.
       

8. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Der angezeigte Gesamtpreis setzt sich zusammen aus dem Preis für die Unterkunft, unserer Servicegebühr und eventuell anfallender Transaktionsgebühr.

  2. Sie können die Zahlungsweise verbindlich beim Bestellvorgang auswählen. Die Zahlung kann vorgenommen werden durch Überweisung oder Paypal

    1. Eine Zahlung per Überweisung ist lediglich bei Reisen möglich, deren Antritt frühestens in einer Woche erfolgt. Für die Abwicklung per Überweisung benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, sowie Ihre vollständige Adresse.

  3. Sie sind verpflichtet, bei Onlinezahlungen eine ausreichende Deckung auf dem betreffenden Konto zu gewährleisten bzw. Bezahlung mit der Kreditkarte nur innerhalb des jeweils zugelassenen Verfügungsrahmens zu tätigen. Es sind zudem unberechtigte Rücklastschriften zu unterlassen.

  4. Wir sichern Ihre Zahlung durch den Abschluss einer Insolvenzversicherung bei der R+V Versicherungen ab. Ein Sicherungsschein wird Ihnen postalisch zugesendet.

  5. Bei Reisen, deren Antritt frühestens in 31 Tagen nach Buchung erfolgt, ist die Anzahlung von 20% des Reiserpreises nach Erhalt des Sicherungsscheins sofort fällig. Der Restpreis wird einen Monat vor Reiseantritt fällig, sofern Sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht von dem Recht Gebrauch gemacht haben, sich, auch nur teilweise, vom Vertrag zu lösen.

  6. Bei Reisen, deren Antritt spätestens 30 Tage nach Buchung erfolgt, ist der gesamte Reisepreis sofort fällig.

  7. Uns steht ein Rücktrittsrecht zu, wenn Sie nicht die fällige Leistung, auch nach Erhalt einer Mahnung mit Fristsetzung, tätigen. Hinsichtlich der Folgen eines Rücktritts gilt 4 (2) der AGBs entsprechend.

  8. Stornogebühren sind sofort fällig.
     

9. Mängelrüge, Haftung

  1. Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie uns bei Auftreten von Mängeln oder Leistungsabweichungen unverzüglich zu informieren haben. Insoweit haben Sie auch Abhilfe, in der Regel unter Fristsetzung, zu verlangen. Sollte die Abhilfe unmöglich sein oder nicht erfolgen, können Sie nach Check-In gemäß unseren Bedingungen den Vertrag kündigen (vgl. hierzu 5 (1) a).

  2. Ansprüche auf Schadensersatz uns gegenüber sind, soweit es sich nicht um Körperschäden handelt, auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, wenn der Schaden nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen (Pflicht-)verletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruht.

  3. Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie erkennbar nicht Bestandteil unserer Reiseleistungen sind.
     

10. Hinweise zur Datenverarbeitung

  1. Wir erheben im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Ihre Daten. Dabei beachten wir insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Ihre Einwilligung werden wir Bestands- und Nutzungsdaten nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

  2. Ohne Ihre Einwilligung werden wir Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.
     

11. Alternative Streitbeilegung

  1. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Europäische Kommission eine Online-Streitbeilegungsplattform für außergerichtliche Lösung von Streitigkeiten, die aus Verträgen zwischen einem Unternehmen und einem Verbraucher eines EU-Mitgliedstaates resultieren, eingerichtet hat. Diese Plattform erreichen Sie über den folgenden Link: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/

  2. Wir sind weder verpflichtet, noch bereit an einem solchen Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.

  3. Bitte wenden Sie sich für Klärung jeglicher Unannehmlichkeiten an uns, info@amavido.de.
     

12. Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen der amavido GmbH und den Gästen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der UN-Kaufrechts Anwendung.

  2. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für physische Produkte

1. Geltungsbereich

 

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

 

Der Kaufvertrag kommt zustande mit amavido GmbH.

 

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

 

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

 

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an und das Kreditkartenunternehmen führt eine Autorisierungsprüfung durch. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch eingeleitet und Ihre Kreditkarte bei Abgabe der Bestellung belastet. Zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung kommt der Vertrag mit uns zustande.

 

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

 

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

 

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

 

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

4. Lieferbedingungen

 

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

 

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

 

Wir liefern nicht an Packstationen.

 

5. Bezahlung

 

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

 

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

 

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

6. Transportschäden

 

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

7. Gewährleistung und Garantien

 

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

 

Kundendienst: Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von bis per E-Mail unter und webchat

 

8. Haftung

 

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.


 

9. Verhaltenskodex

 

Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen:

- Trusted Shops Qualitätskriterien

- https://www.trustedshops.com/tsdocument/TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf

 

10. Streitbeilegung

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

 

 

 

 Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.universalschlichtungsstelle.de [http://www.universalschlichtungsstelle.de]. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

 

11. Jugendschutz

 

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und

Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.


 

AGB [https://shop.trustedshops.com/de/rechtstexte/] erstellt mit dem Trusted Shops [https://shop.trustedshops.com/de/] Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte [https://foehlisch.com].